Zum Hauptinhalt springen

Die Reitmode erobert den Laufsteg

Reitsport und Alltagsmode sind sich noch nie so nahe gekommen wie diesen Winter. Stiefel, Hosen, Jacken, alles geht, nicht nur hoch zu Ross.

Trenchcoat (Burberry by Grieder, Zürich). Gilet und Hemdbluse (Ralph Lauren by Grieder, Zürich). Kaschmirschal (Etienne Aigner, Zürich). Schutzhelm (Hermès, Zürich).
Trenchcoat (Burberry by Grieder, Zürich). Gilet und Hemdbluse (Ralph Lauren by Grieder, Zürich). Kaschmirschal (Etienne Aigner, Zürich). Schutzhelm (Hermès, Zürich).
Daniel Valance
Hemd,Fliege,Socken(HackettLondon,Zürich).Pullover (FTC Cashmere by Burger,Zürich). Handschuhe (La Martina by Burger, Zürich). Bottinen (Floris van Bommel by Burger, Zürich).
Hemd,Fliege,Socken(HackettLondon,Zürich).Pullover (FTC Cashmere by Burger,Zürich). Handschuhe (La Martina by Burger, Zürich). Bottinen (Floris van Bommel by Burger, Zürich).
Daniel Valance
Schuhe (Gucci,Zürich). Bluse (Akris punto by Grieder, Zürich). Gürtel (Longchamp, Zürich). Uhr (Hermès).
Schuhe (Gucci,Zürich). Bluse (Akris punto by Grieder, Zürich). Gürtel (Longchamp, Zürich). Uhr (Hermès).
1 / 3

Sie trägt eine Jodhpurhose mit Wildlederbesatz, dazu Chelsea-Boots mit Riemchen am kurzen Schaft, ein Poloshirt, um den Hals ein Seidenfoulard mit Pferdekopf und darüber ein Casual Riding Jacket. Die Dame hat ihr Pferd – wenn sie eins besitzt – im Stall gelassen und flaniert durch die Bahnhofstrasse. Auf der Suche nach einem passenden Gürtel. Und eine Bluse mit Schlingkragen, wie sie Dressurreiterinnen tragen, müsste sie eigentlich auch noch finden. Die Liebe zu Labels mit Polospielern, mittelalterlichen Rittern, Kutschen, Hufeisen und Trensen als Firmenlogos war schon immer da, der Trend zu Breeches und Chaps, zu Jodhpurs und Bottinen auf dem modischen Laufsteg ist relativ neu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.