Zum Hauptinhalt springen

Fifty Shades of Habermas

Psychoanalytiker Peter Schneider beantwortet Fragen zur Psychologie des Alltagslebens.

Was verrät «Fifty Shades of Grey» über den Zustand der Gesellschaft? Wofür steht der Erfolg dieser Bücher und des Films? Und was ist eigentlich überhaupt der Reiz an SM-Praktiken?

T. F.

Liebe/r T. F.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.