Zum Hauptinhalt springen

Herrin über 25'000 rote Rosen

An der grössten Blumenbörse der Schweiz sorgt Martina Neyer dafür, dass die Schweizer Blumenläden am Valentinstag genug rote Rosen haben.

Bereit für den Valentinstag: Martina Neyer von der Zürcher Blumenbörse.

Normalerweise beginnt der Tag für Martina Neyer um vier Uhr morgens. Heute war sie jedoch wegen des Valentinstages bereits um drei Uhr an ihrem Arbeitsort. Sie ist an der Zürcher Blumenbörse in Wangen zuständig für die Schnittblumen. Redaktion Tamedia hat sie heute Morgen mit der Videokamera besucht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.