Zum Hauptinhalt springen

«In Uganda ist ein Kleid auch eine Rüstung»

Ihre Mission: Mode aus Afrika zu etablieren. Ihre Mode: Ein Statement gegen das Patriarchat. Ihr Name: Gloria Wavamunno.

«Fuck Society»: Designerin Gloria Wavamunno in Eigenkreationen. Foto: Martin Kharumwa
«Fuck Society»: Designerin Gloria Wavamunno in Eigenkreationen. Foto: Martin Kharumwa

Auf dem Weg entdeckt Gloria Wavamunno den Schädel einer Antilope, hebt ihn vom Boden auf und nickt zufrieden. Nachdem ihre Assistentin das Moos von den Knochen geschrubbt hat, geht die kleine Truppe runter zum Ufer und nimmt den Pfad in den Wald. Dort, zwischen den Bäumen, steht die Luft, schluckt der weiche Boden jeden Laut. Gloria Wavamunno und der Fotograf suchen im Dickicht nach dem richtigen Spiel aus Licht und Schatten. Für das Shooting haben sie Aliet als Model gebucht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.