Zum Hauptinhalt springen

Wie sich Schweizer Mundart verändert

Englisch wirkt auf den Dialekt ein, Hochdeutsch und der Balkanslang der Jugendlichen. Chas gits.

Auch in der Schule vermischen sich verschiedene Sprachen und Dialekte.
Auch in der Schule vermischen sich verschiedene Sprachen und Dialekte.
Keystone

Elvira Glaser, Deutsches Seminar der Uni Zürich: eine gute Anlaufstelle für alle, die sich für die hiesigen Dialekte und ihren Zustand interessieren. Beim Begrüssungsschwatz zeigt sich: Das Schweizerdeutsch der Professorin, einer renommierten Sprachforscherin, ist grammatikalisch perfekt. Nur an ein paar Endungen («aber» tendiert zu «aba») hört man fein, dass sie Deutsche ist: eine Pfälzerin, seit 22 Jahren im Land, zu Hause am Seerhein, Kanton Thurgau.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.