Zum Hauptinhalt springen

«Wir haben nichts zu verstecken»

Liebe für alle, Hass für keinen: So lautet das Motto der gemässigten muslimischen Ahmadiyya-Gemeinde. Nach den Anschlägen in Paris sei der interreligiöse Dialog umso wichtiger, sagt Abdul Wahab Tayyab.

Will Vorurteile bekämpfen: Imam Abdul Wahab Tayyab.
Will Vorurteile bekämpfen: Imam Abdul Wahab Tayyab.
zvg

Herr Tayyab, was haben die Terroranschläge in Paris in Ihrer Gemeinschaft ausgelöst?

Abdul Wahab Tayyab: Sie haben uns sehr traurig gemacht, und wir verurteilen sie aufs Schärfste. Diese Leute, die im Namen des ­Islam Gewalt ausüben, bringen unsere Religion in Verruf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.