ABO+

«Wir werden dümmer»

Der Psychologe Jakob Pietschnig untersucht, wie sich unsere Intelligenz verändert – und was das mit den Einwanderern zu tun hat.

Jakob Pietschnig: «Wir wissen, dass sich die Intelligenz einer Person über die Zeit verändert» . (Fotos: Rois & Stubenrauch)

Jakob Pietschnig: «Wir wissen, dass sich die Intelligenz einer Person über die Zeit verändert» . (Fotos: Rois & Stubenrauch)

Nadja Pastega@sonntagszeitung

Jakob Pietschnig sitzt in seinem Büro an der Universität Wien. In der kleinen Studierstube im dritten Stock des Departements für Psychologie erforscht der Österreicher, wie sich der Intelligenzquotient (IQ) in den Bevölkerungen wandelt, was die Grösse des Gehirns bei Männern und Frauen bedeutet und ob Mozarts Musik die Kinder wirklich schlauer macht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt