Zum Hauptinhalt springen

Massentourismus mit Herz

MSC Divina, das neue Vorzeigeschiff der Reederei MSC beeindruckt durch seine Grösse und seine Ausstattung – lebt aber nicht zuletzt von der Ausstrahlung seines Kapitäns.

Beeindruckendes Ungetüm: MSC-Divina-Passagiere spazieren nach dem Landausflug in Olympia zurück an Bord.
Beeindruckendes Ungetüm: MSC-Divina-Passagiere spazieren nach dem Landausflug in Olympia zurück an Bord.
Giuseppe Wüest
Liegestuhl an Liegestuhl: Die Plätze am Pool sind heiss begehrt.
Liegestuhl an Liegestuhl: Die Plätze am Pool sind heiss begehrt.
Giuseppe Wüest
Rückzugsort für Ruhesuchende: Stilvolle Kabine mit Balkon.
Rückzugsort für Ruhesuchende: Stilvolle Kabine mit Balkon.
Giuseppe Wüest
1 / 5

Nein, ausgesprochen familiär wirkt die Divina nicht. Dafür ist diese Stadt von einem Schiff schlicht zu gigantisch. Das neue Flaggschiff der Reederei MSC, das seit diesem Sommer von Venedig aus im östlichen Mittelmeer kreuzt, ist 333 Meter lang und 139'000 Tonnen schwer. Es bietet 4000 Passagieren und 1400 Crewmitgliedern Platz. Und es ist, zumindest in der Hochsaison, praktisch bis zur letzten Kabine ausgebucht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.