Zum Hauptinhalt springen

Die Handschrift wird zum Kunstwerk

Die Leidenschaft von Fabienne Boschung ist das Handlettering: Buchstaben von Hand schön gestalten. Der analoge Trend ist ein Kind der Digitalisierung – und wird wegen des Internets immer populärer.

Im Prinzip reichen ein Stift und Papier: Fabienne Boschung demonstriert, wie sie Handlettering macht.
Im Prinzip reichen ein Stift und Papier: Fabienne Boschung demonstriert, wie sie Handlettering macht.
Corinne Aeberhard
«Die meisten von uns sitzen den ganzen Tag vor dem Bildschirm. Da tut es gut, etwas mit den Händen zu machen», sagt Fabienne Boschung.
«Die meisten von uns sitzen den ganzen Tag vor dem Bildschirm. Da tut es gut, etwas mit den Händen zu machen», sagt Fabienne Boschung.
Corinne Aeberhard
Fabienne Boschung schreibt nicht nur, sie verziert auch.
Fabienne Boschung schreibt nicht nur, sie verziert auch.
Corinne Aeberhard
1 / 3

Fabienne Boschung zeichnet mit einem Bleistift eine geschwungene Linie auf ein weisses Blatt Papier. Dann nimmt sie einen rosa Filzstift mit einer pinselförmigen Spitze – einen sogenannten Brush Pen. Konzentriert und langsam malt sie ein I, dann c-r-e-a-t-e-d: I created, englisch für: Ich habe kreiert. Boschung nimmt einen violetten Brush Pen, und färbt die oberen Teile der Buchstaben violett. Aus dem Schriftzug wird ein Bild.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.