Zum Hauptinhalt springen

Eine kurze Geschichte des Gins

Im 18. Jahrhundert herrschte in England eine Gin-Epidemie. Erst 1800 stieg der Gin zum mondänen Trendgetränk auf.

Darstellung des Ginkonsums? von W.?Hogarth.
Darstellung des Ginkonsums? von W.?Hogarth.
Wikimedia

Gin ist nicht etwa eine englische Schnapsidee, sondern eine Holländische. Der heutige Gin geht auf den Wacholderschnaps Genever zurück. Die erste Brennerei, die diese Spirituose herstellte, hiess Bols und eröffnete 1575 am Amsterdamer Stadtrand. Als die Briten die Niederländer im Holländisch-Spanischen Krieg (1568 bis 1648 ) unterstützten, kamen sie auf den Geschmack.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.