Zum Hauptinhalt springen

Der Würfel ist gefallen

Die dritte Generation des Panda musste Ecken und Kanten lassen. Dafür ist der Fiat-Mini grösser, praktikabler und italienischer denn je.

Frisch gerundet:
Frisch gerundet:
Fiat
Die dritte Generation des Fiat Panda rollt im Februar ab 16 100 Franken...
Die dritte Generation des Fiat Panda rollt im Februar ab 16 100 Franken...
Fiat
Dem hat sich auch der ausschliesslich als 5-Türer erhältliche Neuling verschrieben.
Dem hat sich auch der ausschliesslich als 5-Türer erhältliche Neuling verschrieben.
Fiat
1 / 5

Neuauflagen von Kult-Autos rufen immer die «Früher war alles besser»-Lästermäuler auf den Plan. So bleibt es auch dem neuen Fiat-Spross nicht erspart, sich für seine Abkehr vom Ur-Panda zu rechtfertigen. Wobei seine Hypothek nicht etwa auf der «Bellezza» des Vorfahren beruht. Ganz im Gegenteil. Der einst als «Haushaltsgerät auf Rädern» konzipierte kantige Blechwürfel von 1980 entsagte jeglicher Schönheit. Doch gerade weil der Panda einzig auf Erschwinglichkeit und Praktikabilität setzte, wurde er zum italienischen «Volkswagen» und zum Liebling unzähliger Statussymbol-Verweigerer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.