Zum Hauptinhalt springen

Unglück in AdelbodenMann bei Polizeieinsatz tödlich getroffen

Ein Mann, der sich auffällig verhielt, ist am Donnerstag bei einem Polizeieinsatz durch einen Schuss aus einer Dienstwaffe tödlich verletzt worden.

Das Engstligental mit Blick Richtung Adelboden. Dort kam es am Donnerstag zu einer tödlichen Schussabgabe.
Das Engstligental mit Blick Richtung Adelboden. Dort kam es am Donnerstag zu einer tödlichen Schussabgabe.
Foto: Bruno Petroni

Bei einem Polizeieinsatz ist am Donnerstagabend in Adelboden ein Mann von einer Kugel aus einer Dienstwaffe tödlich getroffen worden. Der Vorfall wird von einem ausserkantonalen Polizeikorps untersucht.

Die Polizei war am späteren Nachmittag an den Hörnliweg ausgerückt, weil sich ein Mann in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses auffällig verhalte und drohe, sich etwas anzutun. Die Polizei musste nach ersten Abklärungen davon ausgehen, dass der Mann bewaffnet war, wie sie in einer Mitteilung vom Freitagabend schreibt.

Eine Kontaktaufnahme mit dem Mann blieb erfolglos. Schliesslich betraten die Einsatzkräfte die Liegenschaft. Als sie den betroffenen Raum betreten wollten, kam es zu einer «akuten Bedrohungssituation», wie es in der Mitteilung der Kantonspolizei Bern heisst. Beim Einsatz einer Dienstwaffe wurde der Mann getroffen.

Weitere Arbeiten zur Klärung der genauen Umstände der Ereignisse sind nun im Gang.