Zum Hauptinhalt springen

Alternative Rock aus ThunMarhold präsentiert neues Album

Die Thuner Band Marhold veröffentlicht am Freitag ihr Konzeptalbum «A Homemade World». Sängerin Aleksandra Poraszka und Gitarrist Marc-Alain Gertsch sprechen über ihre Musik, Corona und die Zukunft.

Marhold-Gitarrist Marc-Alain Gertsch und Sängerin Aleksandra Poraszka bei der Musikerin zu Hause in Thun.
Marhold-Gitarrist Marc-Alain Gertsch und Sängerin Aleksandra Poraszka bei der Musikerin zu Hause in Thun.
Foto: Angela Krenger

Marhold ist ehrlich. Das trifft sowohl für die Band als auch für deren Namensgeber zu. Als Aleksandra Poraszka 2008 mit Marc-Alain Gertsch und dessen Musikkollegen Philip Feller zusammentraf, erinnerte sie sich an ein altes, polnisches Theaterstück: «Die Gespräche des gescheiten Königs Salomon mit dem dicken und derben Marhold». Marhold sei ein ungestümer, aber gradliniger Charakter, der macht, was er will, und sich nicht einschüchtern lässt. Das habe genau zu ihrer Musik gepasst, erklärt Poraszka den Gründungsnamen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.