Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Beratungshotline zum ErbrechtMein Sohn ist drogensüchtig. Kann ich ihn enterben?

Drogensucht ist kein Enterbungsgrund (Symbolbild).

1. Das uneheliche Kind

2. Sohn enterben

3. Legate verletzen den Pflichtteil

4. Nach der Trennung

5. Erbe für die Tiere

6. Ohne Testament

7. Steuern

8. Für den Partner statt für die Kinder

9. Ein alter Erbvertrag

10. Enkel als Erben

11. Testament zu Hause aufbewahren

12. Mutter verschenkt das Vermögen

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Markus Weber

    Punkt 8: Meines Erachtens ist die Antwort nicht ganz korrekt. Solange die Kinder minderjährig sind, sind sie mindestens für den Pflichteil erbberechtigt. Dies können die Eltern auch nicht als rechtliche Vertreter der Kinder für diese ausschliessen. Sobald sie aber volljährig sind, können sie einen Erbvertrag unterzeichnen in dem sie auf ihren Pflichtteil zugunsten des überlebenden Ehegatten verzichten (sogenannte Nacherbschaft).