Zum Hauptinhalt springen

UpdateMit dem Auto auf Du und Du

Das Infotainmentsystem MBUX von Mercedes-Benz wird persönlicher und kann nun auch in die Sterne schauen.

«Hey Mercedes»: Das Multimediasystem MBUX kann neu auch einen Pistenbericht abgeben oder ein Horoskop vorlesen.
«Hey Mercedes»: Das Multimediasystem MBUX kann neu auch einen Pistenbericht abgeben oder ein Horoskop vorlesen.
Foto: PD

Als erster Autohersteller führte Mercedes-Benz 2018 ein Infotainmentsystem ein, das komplette Sätze verstand und intelligent darauf reagieren konnte. MBUX heisst dieses System, und auf «Hey Mercedes!» hört es. Schon damals hat der schwäbische Hersteller angekündigt, dass MBUX fortlaufend weiterentwickelt und um neue Funktionen ergänzt werden wird. Nun ist es so weit – dank der Update-Funktion «over the air» werden sie auch in bereits auf dem Markt befindlichen Autos aktiviert.

Die erste Neuerung ist nicht weit hergeholt: Endlich spricht das Infotainmentsystem den Fahrer mit Du an, das förmliche Sie hat Mercedes endlich über Bord geworfen. Durch die weniger distanzierte Anrede soll «eine emotionale Bindung zum Fahrzeug» geschaffen werden. Wer es lieber förmlich mag, der kann auch weiterhin per Sie angesprochen werden, doch immerhin bietet MBUX ab sofort seinen Besitzern das Du an.

Neu kann das System auch auf Wetterdaten aus den Skigebieten zugreifen und auf Anfrage einen Pistenbericht liefern. Abgesehen von der Schneehöhe, dem Wetter und der Temperatur soll MBUX auch wissen, welche Skilifte in Betrieb sind. Auch die Sterne deuten kann das intelligente System oder wenigstens ein Tageshoroskop abgeben. Und um auf langen Fahrten die Insassen zu unterhalten, bietet MBUX nun ein Geo-Quiz zu den Hauptstädten der Welt an – weitere Spiele sollen folgen.

All diese neuen Funktionen können für alle MBUX-Systeme ab sofort aktiviert werden. Für den chinesischen Markt wird das Infotainmentsystem zusätzlich erweitert: Dort soll man bald aus dem Auto heraus Essen nach Hause bestellen oder Kinotickets kaufen können. Ausserdem kann man sich dort dann den aktuellen Status eines bestimmten Flugs im Zentraldisplay anzeigen lassen. Ob und wann diese Funktionen auch in Europa verfügbar sein werden, ist noch nicht bekannt. (lab)