Zum Hauptinhalt springen

Ticker aus dem ParlamentNationalrat verlangt Turbo-Öffnung am 22. März

LIVE TICKER BEENDET

Zusammenfassung
Wer im Detail wie gestimmt hat
Gespaltene Mitte
Rat stimmt für Turbo-Öffnung
Der Nationalrat stimmt für eine Turbo-Öffnung: Mit 97 zu 90 Stimmen ruft er den Bundesrat dazu auf, früher zu lockern.
«Chaotische Politik»
Und wieder die Ski-Terrassen
Wie war es mit den Skigebieten?
Vertrauen in den Bundesrat
«Sie stellen fünf von sieben Bundesräten und wollen nun eine Erklärung an ihre eigenen Bundesräte geben»: Prisca Birrer-Heimo (SP) wirft den Bürgerlichen vor, ihren eigenen Bundesräten nicht zu vertrauen.
«Politisches Schaulaufen»
Erklärung ist nur ein Zeichen
Landolt wirft Bundesrat Sturheit vor
Ist für weniger Verbote: Martin Landolt (Mitte) sagt, die Bevölkerung wolle gewisse Entscheide des Bundesrats nicht mittragen.
Kritik wegen Masken
Kritische Fragen
Strategie ändern
Fordert die  Öffnung aller geschlossenen Einrichtungen und der Restaurant-Terrassen: Céline Amaudruz (SVP).
Klage über den Bundesrat
Die Debatte wird eröffnet
Ausgangslage
Entmachtung des Bundesrates
Der Freiburger SP-Ständerat Christian Levrat, hier in einer Debatte im Rat, kritisiert die Corona-Öffnungsforderungen der Nationalräte scharf.
Beginn des Live Tickers
435 Kommentare
    Jürgen Baumann

    Unsere liebe SVP versucht immer wieder mit einem diktatorischen Ansatz eine gefühlte Diktatur des mehrheitlich bürgerlich besetzten Bundesrates überwinden. Als Partei bietet sie mal wieder mit einer Mischung aus Unkenntnis, Unvermögen und Unverschämtheit ein sinnfreies Schaulaufen in den Räten. Es ist unglaublich wie zur eigenen Scheinprofilierung die Zeit anderer in dieser Zeit versäumt wird. Das Parlament hat andere Aufgaben, als darüber zu philosophieren, ob die gnädige Frau Nationalrätin Martullo-Blocher auch nur einen Hauch Ahnung davon hat, was Diktatur bedeutet.