Zum Hauptinhalt springen

Neue StrategieNestlé will sein Wassergeschäft in Nordamerika loswerden

Nestlé will sein Wassergeschäft überdenken. Im Bild: Firmenchef Ulf Mark Schneider.

CO2-neutral bis 2025

Soll ausgebaut werden: Die Wassermarke Pure Life.

SDA

6 Kommentare
    C. von Waldkirch

    Wie kommt es, dass Nestlé gerade jetzt den Wasserhandel los werden will und von seinen menschenfreundlichen Taten im Kaffeegeschäft einen sponsored Beitag gezahlt? Nenei, Nestlé hat nicht Angst vor der Konzernveranwortungssinitiative. Deshalb ist diese dringend nötig.