Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bilaterale haben laut Umfrage zur SVP-Initiative Priorität

Die Anhänger der Mitte-Links-Parteien räumen den bilateralen Verträgen eine besonders hohe Priorität ein: EU und Schweizer Fahne flattern im Wind.
Der Erhaltung der bilateralen Verträgen wird derzeit klar Priorität eingeräumt: Bundespräsident Schneider-Amann (links) und Jean-Claude Juncker in Brüssel. (15. Janaur 2015)
Gegen die Masseneinwanderungsinitiative: Rund zwei Drittel der Stimmenden würden sich für die bilateralen Verträge entscheiden.
1 / 3

SDA/kat