Zum Hauptinhalt springen

Das sind ihre Ausschiesset-Hotspots

Ende Jahr übergibt Kadettenkommissionspräsident Hans-Jürg Stettler sein Amt an Christoph Nydegger. Grund genug, mit den beiden «obersten Kadetten» ihre Ausschiesset-Hotspots zu besuchen.

Fotos: Patric Spahni
Fotos: Patric Spahni

Eigentlich übergibt Hans-Jürg Stettler das Zepter erst Ende Jahr. Doch seinen letzten grossen Auftritt hat er bereits in den kommenden Tagen: Als Präsident der Kadettenkommission steht er dieser städtischen Organisation vor und ist damit auch Schirmherr über den Ausschiesset. «Ich habe in den vergangenen acht Jahren viele einmalige Ereignisse wie die Kadettentage in Thun, die Übergabe des Thunpreises oder das 175-Jahr-Jubiläum des Korps erlebt», blickt der 50-Jährige auf seine Amtszeit zurück. Am meisten imponiert habe ihm aber die grosse Unterstützung, welche das Kadettenkorps von allen Seiten erfahre, und vor allem die gute Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Menschen. Sein Amt übergibt er nun an Christoph Nydegger: «Ich habe bei den Kadetten viel Schönes erlebt und möchte gerne etwas davon zurückgeben», sagt der 36-jährige Thuner Bankangestellte zu seiner Motivation. Er sei sich aber auch der grossen Herausforderung bewusst, die auf ihn warte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.