Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Scharapowa darf wieder antreten

Aufgabe neben dem Court: Maria Scharapowa schliesst sich einem UBS-Gremium an. (Mai 2017)
Verschmähte Attraktion: In Stuttgart, Madrid und Rom erhielt Scharapowa eine Wildcard, doch am French Open kann sie nicht antreten. (16. Mai 2017)
Auf dem Tiefpunkt: Maria Scharapowa verlässt die Pressekonferenz in Los Angeles (7. März 2016).
1 / 22
Nahm ein Herzmedikament: Maria Scharapowa erklärte an einer Pressekonferenz in Los Angeles ihren positiven Dopingtest von Melbourne. (8. März 2016)
«Ich will meine Karriere nicht so beenden»: Scharapowa hofft auf ein versöhnlicheres Karriereende. (8. März 2016)
Der grosse Durchbruch in Wimbledon: Maria Scharapowa feiert mit 17 Jahren den ersten von fünf Grand-Slam-Titeln.
1 / 17

Absichtlicher Betrug nicht vorgeworfen

Freude bei der WTA