Zum Hauptinhalt springen

Stettler fällt wieder aus

Die SCL Tigers müssen vier bis fünf Wochen auf Martin Stettler verzichten. Der Captain hat einen Fingerbruch erlitten. Offen ist derweil, wann Lukas Haas ins Team zurückkehren wird.

Das Spiel gegen den HC Lugano vom 22. Oktober hat den SCL Tigers einen weiteren Verletzten eingebrockt. Nicht etwa Yannick-Lennart Albrecht (im Bild) ...
Das Spiel gegen den HC Lugano vom 22. Oktober hat den SCL Tigers einen weiteren Verletzten eingebrockt. Nicht etwa Yannick-Lennart Albrecht (im Bild) ...
Marcel Bieri
...sondern Tigers Captain Martin Stettler brach sich bei dem Spiel den Finger und fällt nun vier bis fünf Wochen aus.
...sondern Tigers Captain Martin Stettler brach sich bei dem Spiel den Finger und fällt nun vier bis fünf Wochen aus.
Marcel Bieri
Etwas bessere Neuigkeiten gibt es zu Yannick Blaser. Seine Genesung verlaufe gut. Voraussichtlich im Januar 2017 soll er aufs Eis zurückkehren.
Etwas bessere Neuigkeiten gibt es zu Yannick Blaser. Seine Genesung verlaufe gut. Voraussichtlich im Januar 2017 soll er aufs Eis zurückkehren.
Marcel Bieri
1 / 5

Martin Stettler und seine Finger, das ist eine Leidensgeschichte. Der Captain der SCL Tigers war im August 2015 von einem Puck getroffen worden, brach sich dabei einen Finger, welcher dann mit einer Platte und Schrauben fixiert werden musste.

Über Weihnachten liess sich Stettler schliesslich nochmals operieren, weil die Heilung schlecht verlaufen war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.