Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Rehkitzrettung in GrindelwaldNoch fehlen 7500 Franken für eine neue Drohne

Die Jungjäger Yannick Nebiker (links) und Nick Bohren haben schon viele Stunden bei der
Kitzrettung mit der alten Drohne (rechts) geholfen; jetzt sammeln sie engagiert für den Kauf
eines neuen, noch effizienteren Modells (links).

«Kitze haben keinen Geruch.»

Roland Wyss erklärt, weshalb die Kitze auch für Hunde kaum zu finden sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin