Zum Hauptinhalt springen

Alt Bundesrat Deiss bekommt Orden vom Kaiser

Der japanische Kaiser Akihito verleiht Joseph Deiss einen Orden.

Grund für diese Ehrung ist das Engagement von Deiss für die guten wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Schweiz und Japan, wie das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement mitteilt. Die Übergabe findet im Kaiserpalast in Tokio statt. Deiss hatte unter anderem während einer Japanreise als Bundespräsident 2004 die Aufnahme von Verhandlungen für ein Abkommen über Freihandel und wirtschaftliche Partnerschaft zwischen den beiden Ländern angeregt. Das Abkommen wird voraussichtlich nächstes Jahr unterschrieben. Japan ist der grösste Handelspartner der Schweiz in Asien.

AP/se

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch