Zum Hauptinhalt springen

Polo nimmt Reha-Urlaub für Konzert

Knapp zwei Stunden rockten Polo Hofer und Band am Samstag am Sommernachtsfest in seiner Heimatgemeinde. Der Mundartrocker unterbrach dazu eigens einen Aufenthalt im Berner Reha-Zentrum Heiligenschwendi.

Polo Hofer liess sich beim Auftritt am Sommernachtsfest nicht viel von seiner Rekonvaleszenz  anmerken.
Polo Hofer liess sich beim Auftritt am Sommernachtsfest nicht viel von seiner Rekonvaleszenz anmerken.
Patric Spahni
Während seines «Probeurlaubs» rockt Polo Hofer die Bühne des Sommernachtsfests.
Während seines «Probeurlaubs» rockt Polo Hofer die Bühne des Sommernachtsfests.
Patric Spahni
Vom Klinikaufenthalt etwas blass im Gesicht und mit markiger Stimme, hat Polo Hofer das Publikum rasch auf seiner Seite.
Vom Klinikaufenthalt etwas blass im Gesicht und mit markiger Stimme, hat Polo Hofer das Publikum rasch auf seiner Seite.
Patric Spahni
1 / 5

«Ich bin hier im Probeurlaub», ruft der Berner Mundart Rocker Polo Hofer (68) ins Publikum. Eine grosse Schar Erwartungsfreudiger ist am Samstag zum Sommernachtsfest ins Strandbad Oberhofen gekommen, um Polo-National live auf der Bühne zu erleben. Und Polo macht in seiner Heimatgemeinde aus seinem Herz keine Mördergrube: «Ich hatte eine Krise und sollte eigentlich in Heiligenschwendi in der Therapie sein, doch ich konnte die Ärzte überzeugen, dass sie mir einen Tag Urlaub geben.» Kaum gesagt, legen Hofer und seine Band auch schon los. Mit dem Titel «Liebe Siech» intoniert er gleich zu Beginn einen seiner grossen Hits, singt vom «Rote Wy» und vom «Schlangelädergurt». Vom Klinikaufenthalt etwas blass im Gesicht und mit markiger Stimme, hat Polo Hofer das Publikum rasch auf seiner Seite. Die altersmässig bunt durchmischten Festbesucher kennen die Texte und singen klatschend mit. «Etwas mehr Energie, wenn ich bitten darf», witzelt der Rocker an die Adresse der Fans und lobt seine Band: «Sehr präzise Boys.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.