Zum Hauptinhalt springen

Zuckerberg: «Dajia hao» (Applaus)

Was haben der Facebook-Gründer und Kenny Gorelick gemeinsam? Sie brachten China in Wallung. Und was trennt die beiden?

Begeisterung auf Chinesisch: Mark Zuckerberg spricht in Peking Mandarin. (Quelle: Youtube)

Diese Woche China-Schlagzeile Nummer eins: Amerikaner spricht Fremdsprache. Der Mann heisst Mark Zuckerberg, ist der Gründer und CEO einer Firma namens Facebook und bestritt am Mittwoch eine halbstündige Debatte mit Studenten der Pekinger Tsinghua-Universität auf Chinesisch.

Diese Woche China-Schlagzeile Nummer zwei: Amerikaner verläuft sich. Der Mann heisst Kenny Gorelick, tritt gelegentlich auf unter dem Namen Kenny G., besondere Kennzeichen Rauschgoldlöcklein und Sopransaxofon. Er wurde ebenfalls am Mittwoch unter Demonstranten in Hongkong gesichtet, die er mit dem «Peace»-Zeichen grüsst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.