Zum Hauptinhalt springen

69-jähriger Jäger tot am Waldrand gefunden

Ein Jäger ist im Oberaargau unter mysteriösen Umständen gestorben. Die Polizei fand seine Leiche in Lotzwil. Zur Jagd aufgebrochen war der Mann aber im vier Kilometer entfernten Bleienbach.

Der 69-jährige Mann war am Samstag zur Jagd nach Bleienbach aufgebrochen. Seine Leiche wurde tags darauf an einem Waldrand in der Nachbargemeinde Lotzwil gefunden. «Die näheren Todesumstände sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen», teilte die Berner Kantonspolizei am Montag mit.

Der Mann war am Samstagabend nicht nach Hause zurückgekehrt. Die umgehend eingeleitete Suche verlief zunächst ergebnislos und musste im unwegsamen Gelände wegen Dunkelheit unterbrochen werden. Am Sonntag um 13.45 Uhr wurde der leblose Körper dann im Gebiet Schafweidli in Lotzwil gefunden. Der Tote sei in der Region wohnhaft gewesen, teilte die Polizei mit.

SDA/pbe

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch