Zum Hauptinhalt springen

762 Morde und 3550 Schiessereien in einem Jahr

Die US-Metropole Chicago meldet die höchste Gewaltrate seit fast zwei Jahrzehnten. Allein am Neujahrswochenende sind fünf Menschen getötet und mindestens 30 verletzt worden.

Stadt mit erschreckender Kriminalstatistik: Ausblick auf Chicagos Wolkenkratzer. (Symbolbild)
Stadt mit erschreckender Kriminalstatistik: Ausblick auf Chicagos Wolkenkratzer. (Symbolbild)
Christian Beutler, Keystone

2016 war das Jahr mit der höchsten Gewaltrate in der US-amerikanischen Grossstadt Chicago seit fast zwanzig Jahren. Der Lokalsender ABC 7 berichtete unter Berufung auf Polizeistatistiken, im vergangenen Jahr habe es 762 Morde gegeben. Bei 3550 Schiessereien gab es 4331 Opfer.

Der Sender NBC berichtete, dass allein am Neujahrswochenende fünf Menschen getötet und mindestens 30 weitere bei Schiessereien verletzt worden seien. Laut ABC 7 machte die Polizei unter anderem Banden für die hohe Rate an Gewalt verantwortlich.

SDA/chi

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch