Zum Hauptinhalt springen

«Am Lagginhorn herrschte Nebel»

In den Walliser Bergen kamen fünf Alpinisten ums Leben. Noch ist unklar, wie es zum Unglück kommen konnte. Die Bergsteigerin Natascha Knecht berichtet von schwierigen Wetterverhältnissen vor Ort.

«Man muss im Moment sehr vorsichtig sein»: Berggängerin Natascha Knecht, das Lagginhorn (Mitte) in den Walliser Alpen.
«Man muss im Moment sehr vorsichtig sein»: Berggängerin Natascha Knecht, das Lagginhorn (Mitte) in den Walliser Alpen.
wikicommons/Terra3

Zu sechst ist die Bergsteigergruppe gestern am Morgen aufgebrochen, um das rund 4000 Meter hohe Lagginhorn im Wallis zu besteigen. 100 Meter unterhalb des Gipfels entschied sich einer von ihnen, zurückzubleiben, weil er sich unwohl fühlte. Die anderen setzten ihren Weg fort und erreichten zur Mittagszeit den Gipfel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.