Autofahrer rammt Zapfsäule und flüchtet

In der Nacht auf Samstag ist ein Lenker in eine Tankstelle geprallt. Der Unfallverursacher war zunächst flüchtig.

Erheblicher Schaden: Die demolierte Zapfsäule an der Rossbodenstrasse in Chur. (Stadtpolizei Chur)

Erheblicher Schaden: Die demolierte Zapfsäule an der Rossbodenstrasse in Chur. (Stadtpolizei Chur)

Ein Autofahrer hat in Chur in der Nacht auf Samstag die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist bei einer Tankstelle in eine Zapfsäule geprallt. Dabei entstand erheblicher Schaden. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer flüchtete zunächst, wurde später aber gefasst.

Der Unfall an der Tankstelle an der Rossbodenstrasse ereignete sich, als der Fahrer auf den Platz einbog, wie die Churer Stadtpolizei mitteilte. Danach fuhr der Autofahrer davon. Später konnte ihn die Polizei ausfindig machen und vernehmen. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Er musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

foa/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt