Zum Hauptinhalt springen

Baldige Anklage gegen Sex-Erpresser

Die Staatsanwaltschaft München will noch dieses Jahr Anklage gegen den Schweizer Erpresser der Milliardärin Susanne Klatten erheben.

Der Prozess gegen den Erpresser Helg Sgarbi soll nächstes Jahr vor dem Landgericht München I stattfinden. Das sagte der Sprecher der Münchner Justizbehörde, Oberstaatsanwalt Anton Winkler, auf Anfrage der Nachrichtenagentur AP.

Der 41-jährige Schweizer war bereits im vergangenen Januar festgenommen worden, nachdem die BMW- und Altana-Grossaktionärin, die als reichste Frau Deutschlands gilt, Strafanzeige wegen Erpressung und Betrugs erstattet hatte. Die Verhaftung soll laut Medienberichten im Tirol in Österreich erfolgt sein. Einzelheiten zu dem Fall gab die Münchner Staatsanwaltschaft weiterhin nicht bekannt.

AP/vin

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch