Zum Hauptinhalt springen

Bauern aus Bern wollen in den Kalender

Am Wochenende fand das Casting für den Bauernkalender 2012 statt. Unter den Bewerbern hatte es auch zahlreiche Bauern und Bäuerinnen aus den Kantonen Bern und Freiburg.

Arlette S.
Arlette S.
zvg/www.bauernkalender.ch
Cornelia S.
Cornelia S.
zvg/www.bauernkalender.ch
Kevin M. aus Freiburg.
Kevin M. aus Freiburg.
zvg/www.bauernkalender.ch
1 / 14

Es waren Dutzende von schönen Bäuerinnen und Bauern, die sich am Wochenende zum 8. Casting des Bauernkalenders im zürcherischen Seegräben versammelt hatten. Sie stellten sich den strengen Augen und Fragen von Schwinger Mättu Sempach und Bauerntochter und Moderatorin Linda Gwerder sowie weiteren Jury-Kollegen.

Die Bewerber sangen, tanzten oder spielten Musik, brachten selbst gebackenes Brot, Wein, Wurst und Schnaps, um die Jury zu bestechen. Zwei Girls traten gar hoch zu Ross vor die Jury. Und sie erzählten alle mit Leidenschaft von ihrem Leben und ihrer Arbeit auf dem Land.

Unter den Kandidaten waren auch elf Frauen und drei Männer aus den Kantonen Bern und Freiburg (siehe Bildstrecke). Wie die Organisatoren andeuteten, sollen es einige von ihnen auch tatsächlich in den Kalender geschafft haben. Wer es tatsächlich in den Kalender schafft, soll Ende dieser Woche bekanntgegeben werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch