Zum Hauptinhalt springen

Ein Toter bei Hauseinsturz in Wien

In Wien stürzten die beiden obersten Stockwerke eines Wohnhauses ein. Ein 19-jähriger Mann kam beim Unglück ums Leben. 13 Menschen wurden verletzt.

Eine Person wird noch vermisst: Feuerwehrleute bergen einen Verletzten aus dem beschädigten Wohnhaus. (26. April 2014)
Eine Person wird noch vermisst: Feuerwehrleute bergen einen Verletzten aus dem beschädigten Wohnhaus. (26. April 2014)
Keystone
Augenzeugen berichteten von einem Dumpfen knall: Rettungskräfte am Ort des Unglücks.
Augenzeugen berichteten von einem Dumpfen knall: Rettungskräfte am Ort des Unglücks.
Reuters
Das zerstörte Haus in Wien.
Das zerstörte Haus in Wien.
Keystone
1 / 6

Beim Einsturz eines Wohnhauses in Wien ist ein 19-Jähriger ums Leben gekommen. 13 Menschen wurden Behördenangaben zufolge verletzt, eine etwa 50 Jahre alte Frau wird noch vermisst. Die Retter suchten mit Hunden und einer Spezialkamera nach der Verschütteten.

Augenzeugen berichteten, sie hätten einen dumpfen Knall vernommen, ehe die beiden oberen Stockwerke des Gebäudes am Morgen einstürzten. Viele Menschen hätten laut geschrien und seien umhergelaufen, sagte der 32-jährige Anwohner Ted Knops.

Staubwolke in der Strasse

Polizeisprecherin Adina Mircioane sagte, ein 19 Jahre alter Mann, der aus den Trümmern gerettet worden sei, sei auf dem Weg in ein Krankenhaus gestorben. Die Ursache für den Einsturz werde ermittelt, sagte Mircioane.

Der Rundfunksender ORF zeigte auf seiner Internetseite Bilder von Staubwolken, die in einer Strasse hingen.

SDA/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch