Zum Hauptinhalt springen

«In unserer Branche herrscht ein Preiskampf»

In Grenchen wurde am Wochenende ein Türsteher niedergestochen. Patrik Wolf vom Sicherheitsdienst Protectas erklärt, wie gefährliche Situationen in Klubs entschärft werden können.

Der Tatort: Die Polizei bei der Spurensicherung vor dem Nachtklub Luxory.
Der Tatort: Die Polizei bei der Spurensicherung vor dem Nachtklub Luxory.
Herbert Lehmann , newspictures

In Grenchen wurde ein Türsteher getötet. Wie haben Sie den Vorfall aufgenommen?Unsere Sicherheitsfirma arbeitet nicht mit dem betroffenen Klub zusammen. Was am Sonntagmorgen geschah, ist eine traurige Realität unserer Gesellschaft. Eine solche Tat kann überall passieren, egal ob Sie zwei oder zehn Türsteher beschäftigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.