Zum Hauptinhalt springen

Knochenbrüche und Prellungen nach Flugturbulenzen

24 Menschen sind nach Flugturbulenzen an Bord einer Maschine von Vietnam Airlines verletzt worden. Nach der Landung an einem Pariser Flughafen wurden die Verletzten ins Spital gebracht.

Nach Flugturbulenzen an Bord einer Maschine der Fluglinie Vietnam Airlines sind 24 Menschen verletzt worden. Die Verletzten sind am Mittwoch nach der Landung der Maschine am Pariser Flughafen Roissy-Charles de Gaulles versorgt worden. Die Passagiere könnten wegen eines Luftlochs verletzt worden sein, hiess es in Flugkreisen.

Acht der Verletzten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Wie schwer die Passagiere verletzt waren, blieb zunächst unklar. Einige hätten Prellungen und Knochenbrüche erlitten, hiess es. Nach der Landung gegen 07.15 Uhr seien die Passagiere und Crewmitglieder von Rettungskräften versorgt worden.

(AFP)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch