LKW rammt Flixbus auf A3 bei Hessen – mindestens zwei Tote

Ein 40 Tonnen schwerer LKW ist am Dienstagmorgen bei Limburg DE in einen Flixbus gekracht. Es wurden mindestens zwei Menschen getötet und mehrere verletzt.

  • loading indicator

Bei einem Zusammenstoss mehrerer Lastwagen und eines Reisebusses auf der Autobahn 3 bei Limburg in Hessen sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein 40 Tonnen schwerer LKW fuhr am Dienstagmorgen am Stauende auf den Bus auf, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Reisebus wurde demnach gegen einen weiteren Lastwagen geschoben, der wiederum auf einen dritten Laster auffuhr.

Der Busfahrer und ein Lastwagenfahrer kamen laut Polizei bei dem Unfall ums Leben. Ein weiter LKW-Fahrer schwebte demnach in Lebensgefahr. In dem Bus seien zehn Menschen leicht verletzt worden, sagte der Polizeisprecher. Auch der dritte Lastwagenfahrer sei leicht verletzt worden.

Flixbus bestätigt auf Anfrage, dass ein Fernreisebus zwischen Bad Camberg und Limburg-Süd gegen 9.20 Uhr verunfallt ist. Insgesamt seien 14 Fahrgäste und der Buschauffeur an Bord gewesen. Der Bus war nach Köln unterwegs. «Zurzeit liegen keine weiteren gesicherten Informationen vor. Zur möglichst schnellen Klärung des Geschehens stehen wir in engem Kontakt mit den zuständigen Behörden vor Ort», schreibt Flixbus.

kaf/AFP

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt