Zum Hauptinhalt springen

Magen-Darm-Grippe legt 80 Rekruten flach

Ungewollte Pause für Rekruten der San RS 42: Wegen einer Magen-Darm-Grippe müssen gegen 80 Männer ihre Ausbildung vorübegehend unterbrechen.

bee
Krankenbett statt Theorieraum: Eine Grippewelle hat sich in der Kaserne in Airolo breit gemacht.
Krankenbett statt Theorieraum: Eine Grippewelle hat sich in der Kaserne in Airolo breit gemacht.
Alessandro Della Bella/Archivbild

Eine Magendarm-Grippe grassiert unter den insgesamt 330 Rekruten der Sanitäts-Rekrutenschule in Airolo TI. Seit Sonntagabend mussten bereits 50 Personen behandelt werden.

Weitere 30 Rekruten hätten den Weg ins Tessin gar nicht erst angetreten und kurierten ihre Krankheit zu Hause aus, teilte das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) am Montag mit.

Die Patienten seien in der Kaserne Airolo von den anderen Armeeangehörigen getrennt worden und werden nun behandelt. Alle Angehörigen der Armee seien angehalten, die «Hygienemassnahmen konsequent anzuwenden», so die Heeresabteilung.

Gleichzeitig gab die medizinische Abteilung, die aus Berufs- und Milizärzten sowie dem Pflegepersonal besteht, Entwarnung: Die Krankheit habe keinen schweren Verlauf.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch