Zum Hauptinhalt springen

Mann stirbt bei Sturz aus Hochhaus

Bei einem Sturz vom Balkon zog sich ein Mann am frühen Mittwochmorgen in Worblaufen im Kanton Bern tödliche Verletzungen zu.

Am Mittwoch um zirka 5 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach ein toter Mann auf den Geleisen des Bahnhofs Worblaufen liege. Erste Abklärungen ergaben, dass sich der Mann in den frühen Morgenstunden von einer im 10. Stock gelegenen Wohnung hinaus auf den Balkon begeben hatte.

Aus noch zu klärenden Gründen stürzte er dort über das Geländer hinaus in die Tiefe auf die Geleise des örtlichen Bahnhofs, wie die Kantonspolizei am Mittwochabend mitteilte. Der 28-jährige Mann aus Sri Lanka wurde beim Sturz tödlich verletzt.

Dritteinwirkung steht auf Grund ersten polizeilichen Abklärungen nicht im Vordergrund. Ermittlungen zum genauen Hergang des Vorfalls sind im Gang.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch