Zum Hauptinhalt springen

Meute befreit Gefangenen in Berlin

Eine Menschenmeute aus rund 50 Personen hat einen Gefangenen aus der Hand von Polizeibeamten befreit.

Der Mann war am Freitagabend von zwei Zivilbeamten nach einer Körperverletzung festgenommen worden, wie die Berliner Polizei am Samstag mitteilte. Dabei seien die beiden Polizisten von rund 50 Personen umringt worden. In dem anschliessenden Tumult gelang dem Festgenommenen die Flucht. Erst als weitere Polizisten am Einsatzort eintrafen, löste sich die Menge auf. Drei mutmassliche Rädelsführer wurden festgenommen.

dapd/sam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch