Zum Hauptinhalt springen

Mordversuch nach Internet-Bekanntschaft

Eine junge Französin ist bei einem Treffen mit einer Internetbekanntschaft nur knapp mit dem Leben davongekommen.

Der 30-jährige Mann, mit dem sie verabredet war, habe sie zu erwürgen versucht, teilte die Staatsanwaltschaft Dax im Südwesten des Landes am Montagabend mit. Die junge Frau hatte den Wachmann drei Wochen vorher im Internet kennengelernt und sich am Samstagabend mit ihm auf einem Rastplatz in der Nähe ihres Wohnorts verabredet.

Nach etwa zwei Stunden, die sie mit Reden und Rauchen verbrachten, schlüpfte der Mann auf die Rückbank ihres Wagens und versuchte, die Frau mit einer Schnur zu erwürgen. Ein anderer Autofahrer, der auf dem Rastplatz hielt, hörte die Schreie der jungen Frau; der Täter ergriff die Flucht, wurde aber den Angaben zufolge tags darauf zu Hause festgenommen.

SDA/sam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch