ABO+

Rätsel gelöst: Das ist der «Kaiman» vom Hallwilersee

Die Sichtung eines Reptils im Aargau beschäftigte das Land. Nun ist klar, was hinter der Sommerstory 2019 steckt.

Ein Ungeheuer, aber kein Kaiman: Ein Mann hat einen Wels mit einem Wasservogel im Magen aus dem Hallwilersee gezogen.

Ein Ungeheuer, aber kein Kaiman: Ein Mann hat einen Wels mit einem Wasservogel im Magen aus dem Hallwilersee gezogen.

Der Fischer traut seinen Augen nicht, als er in den Rachen des 1,05 Meter langen Wels schaut, den er soeben aus dem See gezogen hat: «Da lag ein fast 50 Zentimeter langes Tier drin. Ich dachte zuerst, es wäre ein grosser Krebs!» Der Mann, der namentlich nicht genannt werden will, fährt zum Steg in Boniswil, schneidet den Fisch auf und findet in dessen Rachen und Magen einen Haubentaucher. Ein Wasservogel, der von Laien manchmal für eine Ente gehalten wird und für den Hallwilersee typisch ist.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt