Zum Hauptinhalt springen

Rentner stirbt bei Hausbrand

Beim Brand eines Einfamilienhauses am frühen Montagmorgen in Welschenrohr SO ist ein Rentner ums Leben gekommen.

Beim einem Brand eines Einfamilienhauses ist am frühen Montagmorgen in Welschenrohr SO ein Rentner ums Leben gekommen.
Beim einem Brand eines Einfamilienhauses ist am frühen Montagmorgen in Welschenrohr SO ein Rentner ums Leben gekommen.
Arthur Sieber, newspictures
Die Frau des Rentners konnte sich ins Freie retten. Sie wurde verletzt ins Spital gebracht.
Die Frau des Rentners konnte sich ins Freie retten. Sie wurde verletzt ins Spital gebracht.
Arthur Sieber, newspictures
Im Einsatz standen rund 60 Feuerwehrleute.
Im Einsatz standen rund 60 Feuerwehrleute.
Arthur Sieber, newspictures
1 / 4

In Welschenrohr SO haben die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Nacht auf Montag gegen 2.40 Uhr Rauch in ihrem Haus bemerkt und die Alarmzentrale angerufen. Umgehend wurden mehrere Feuerwehren aufgeboten. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das Haus bereits in Vollbrand, wie die Kantonspolizei Solothurn am Montag mitteilte.

Von dem Rentnerehepaar konnte sich die Frau ins Freie retten. Sie wurde verletzt ins Spital gebracht. Ihr Mann konnte nur noch tot aus dem Haus geborgen werden. Die Brandursache ist noch unklar und wird nun durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht. Am Gebäude entstand ein Schaden von über mehreren hunderttausend Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch