Zum Hauptinhalt springen

SBB fürchten Riesenlawinen auf Gotthardstrecke

Erst Ende April dürfte sich die Situation an der Gotthardlinie entspannen: SBB-Geologe Marc Hauser vor einer Lawinensicherung in Rodi-Fiesso TI. (5. März 2014)
Exponierte Gleise: Die SBB errichten Schutzvorkehrungen.
Schwere Last: Ein teilweise vom Schnee befreites Auto im Bedrettotal. (27. Dezember 2013)
1 / 9

Megalawine würde Verbauungen durchbrechen