Zum Hauptinhalt springen

St. Galler an Flughafen in Bangkok verhaftet

Ein Paar aus der Schweiz ist in Thailand bei einem Diebstahl erwischt worden. Nun wurde Anklage erhoben.

Fluggäste checken am Flughafen Suvarnabhumi ein. (Archivbild)
Fluggäste checken am Flughafen Suvarnabhumi ein. (Archivbild)
Keystone

Statt am Flughafen Zürich landete ein Paar aus St. Gallen in einem thailändischen Gefängnis. Die beiden haben Ende Oktober am Suvarnabhumi Airport einen Laptop im Wert von umgerechnet 1200 Franken gestohlen, berichtet der «Blick».

Überwachungskameras haben festgehalten, wie die Frau das Gerät bei ihrer Einreise aus einem fremden Karton genommen und bei sich im Gepäck verstaut hat. Der Mann gab ihr ein Hemd, um den Laptop einzuwickeln.

Das Paar wurde bei seiner Rückreise vom Sicherheitspersonal erkannt und verhaftet. Wegen Diebstahls wurde Anklage erhoben. Der Bund hat die Festnahme eines Schweizer Staatsbürgers in Thailand bestätigt: «Die Schweizerische Botschaft in Bangkok steht im Kontakt mit den lokalen Behörden und kann auf Antrag konsularischen Schutz leisten», so EDA-Sprecherin Noémie Charton zum «Blick».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch