Streitschlichter in Zürich erheblich verletzt

In der Innenstadt sind zwei Passanten angegriffen worden, als sie bei einem Konflikt zwischen zwei Männern und einer Frau einschritten.

Nach dem Vorfall an der St. Peterstrasse entfernten sich die beiden Unbekannten und die Frau in Richtung Bahnhofstrasse. Bild: Google

Nach dem Vorfall an der St. Peterstrasse entfernten sich die beiden Unbekannten und die Frau in Richtung Bahnhofstrasse. Bild: Google

Ein Streit zwischen zwei Männern und einer Frau ist am Sonntagmorgen in der Altstadt an der St. Peterstrasse eskaliert. Zwei zufällig anwesende Passanten versuchten im Streit zu schlichten.

Dabei wurde einer der beiden Streit-Schlichter tätlich angegriffen und erheblich verletzt. Über die Art der Verletzung oder allfällige Tatwaffen, wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben machen. Der Vorfall ereignete sich in etwa um 4 Uhr in der Früh.

Polizei sucht Zeugen

Der Verletzte musste von der Sanität ins Spital gebracht werden. Nach der Auseinandersetzung gingen die beiden Unbekannten und die Frau in Richtung Bahnhofstrasse davon. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeugen (044 411 71 17).

Die beiden unbekannten Männer sprachen Schweizerdeutsch. Der eine war rund 190 cm gross und athletisch. Er hatte einen Bart, in der Kopfmitte längere Haare und auf der Seite waren sie kurz rasiert. Der zweite Mann war zirka 175 cm gross.

sch

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt