Zum Hauptinhalt springen

Täter kommt seelenruhig aus McDonald's – dann schiesst er

Ein Augenzeugen-Video zeigt den Täter, der in München mehrere Menschen getötet und verletzt hat.

Ein Augenzeugen-Video aus München zeigt einen der Täter.

Ein Mann, mit Jeans, schwarzem Pullover und Mütze bekleidet, tritt in aller Seelenruhe aus dem McDonald's beim Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) in München. Im Augenzeugenvideo ist zu sehen, wie er sich breitbeinig in Position bringt. Zeitgleich rennen mehrere Personen aus dem Fastfood-Lokal. Dann setzt der Mann an und schiesst auf die flüchtenden Menschen. Hier schwenkt der Augenzeuge ab.

Die Polizei ging aufgrund von Augenzeugenberichten lange von bis zu drei Tätern aus. Später kam die Entwarnung: Es soll sich um einen Einzeltäter gehandelt haben, der sich nach der Tat selber gerichtet hat. Die Behörden hatten am Freitagabend eine «akute Terrorlage» in München ausgerufen und wiesen die Bevölkerung an, zuhause zu bleiben. Der öffentliche Verkehr in der Stadt stand auch um Mitternacht noch still.

Ein weiteres Video zeigt einen Mann, der bewaffnet auf einem Parkdeck eines Parkhauses des OEZ herumläuft und sich ein Wortgefecht mit einem Anwohner liefert. Ob es sich um den gleichen Mann wie vor dem Fastfood-Lokal handelt, blieb zunächst unklar.

Beim Einkaufszentrum befanden sich am frühen Abend Polizisten und Rettungssanitäter – Scharfschützen gingen in Stellung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch