Zum Hauptinhalt springen

Tessiner Behörden suchen albanischen Häftling

Ein albanischer Häftling aus dem Zuchthaus «La Stampa» bei Lugano hat einen sechsstündigen Hafturlaub zur Flucht genutzt. Jetzt wird der Mann per Haftbefehl gesucht.

Das Tessiner Justizdepartement bestätigte heute einen Bericht des Onlineportals der Lega-Zeitung «il Mattino». Das Blatt hatte den Hafturlaub heftig kritisiert. Der im Kanton Genf verurteilte Albaner müsse auch noch in seiner Heimat eine Strafe verbüssen, schreibt «il Mattino».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch