Tram in Lissabon entgleist – 28 Verletzte

Eine der historischen Strassenbahnen ist in Lissabon am Freitagabend in ein Gebäude geprallt und wurde dabei vollständig zerstört.

Völlig zerstört: Die historische Strassenbahn ist zerschellt. Video: AP

In Lissabon ist am Freitagabend eine der historischen Strassenbahnen entgleist. Nach Angaben der Rettungskräfte wurden dabei 28 Menschen leicht verletzt. Das Tram war in ein Gebäude geprallt und dabei vollständig zerstört worden.

Bilder örtlicher Medien zeigten einen an einer Hausecke zerschellten Holzwaggon in den engen Strassen des Stadtviertels Lapa. Rund zehn Menschen mussten von Rettungshelfern aus dem Strassenbahnwrack befreit werden, wie die Feuerwehr der portugiesischen Hauptstadt mitteilte.

«Wir haben gesehen, wie die Strassenbahn mit voller Geschwindigkeit angerast kam. Der Fahrer sah panisch aus und die Strassenbahn ist entgleist, als sie die Kurve erreichte», sagte ein Augenzeuge dem öffentlichen Fernsehsender RTP. Das Unglück ereignete sich gegen 18.00 Uhr Ortszeit.

sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt