Transporter mit Elefanten kippt auf Strasse um

In Spanien ist am Ostermontag ein Lastwagen umgekippt, auf dem Elefanten transportiert wurden. Ein Tier stirbt bei dem Unfall.

Ein Elefant überlebte den Unfall nicht. (Video: Tamedia/AFP/Jose Rolando Sanches via Twitter)

Bei einem Unfall eines Elefantentransporters in der zentralspanischen Region Castilla-La Mancha sind ein Tier getötet und zwei verletzt worden. Aus zunächst unbekannten Gründen kippte der Lastwagen mit den Elefanten am Montag auf einer Autobahn um, wie die Behörden via Twitter mitteilten.

  • loading indicator

Es folgte eine aufwändige Rettungsaktion. Mit Kränen wurden die verletzten Elefanten auf andere Fahrzeuge gehievt, um sie von der Fahrbahn zu entfernen. Auf einem Video war ein Elefant zu sehen, der in die Höhe gehoben wurde. Feuerwehrleute stabilisierten das Tier, indem sie die grossen Füsse hielten.

Zwei weitere der insgesamt fünf Elefanten an Bord blieben unverletzt. Die Autobahn war für zwei Stunden gesperrt. Die überlebenden Tiere wurden vorübergehend auf ein Firmengelände gebracht. Der Lastwagenfahrer blieb Medienberichten zufolge unverletzt.

nag/chk/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt