Zum Hauptinhalt springen

TV-Team vor laufender Kamera ausgeraubt

Ein Reporter des südafrikanischen Senders SABC wartet, bis er auf Sendung geht. Dann pöbeln ihn zwei Männer an und fordern sein Handy.

rub

Vor laufender Kamera haben Diebe in Südafrika ein Filmteam ausgeraubt. Aufnahmen des staatlichen Senders SABC zeigen, wie zwei Männer am Dienstagabend einen Reporter anpöbeln, als dieser vor einem Krankenhaus in Johannesburg darauf wartet, mit seinem Bericht auf Sendung zu gehen.

Zwar ist keine Waffe zu sehen, der Journalist sagte jedoch später, einer der Männer habe ihn mit einer Pistole bedroht, als er nicht sofort sein Handy herausgerückt habe. Insgesamt hätten die Diebe dem Filmteam zwei oder drei Handys und einen Laptop geklaut.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch