Zum Hauptinhalt springen

Wild-West-Szenen im Tessin

Erst überfielen zwei maskierte Männer eine Tankstelle im Tessin, danach flüchteten sie und schossen um sich.

Die Männer bedrohten die Angestellte mit einer Pistole und verlangten Geld: Die Tankstelle in Brusino Arsizio TI. (Bild: www.ticinonews.ch)
Die Männer bedrohten die Angestellte mit einer Pistole und verlangten Geld: Die Tankstelle in Brusino Arsizio TI. (Bild: www.ticinonews.ch)

Bei einem Überfall auf eine Tankstelle in Brusino Arsizio TI sind zwei Schüsse gefallen. Verletzt wurde niemand. Zwei maskierte Männer bedrohten die Angestellte mit einem Gewehr und einer Pistole und verlangten Geld. Danach ergriffen sie mit einem Auto, das von einem dritten Komplizen gesteuert wurde, die Flucht in Richtung Italien. Im Lokal der Tankstelle befand sich auch ein Kunde.

Gemäss Polizeiangaben gaben die beiden Täter beim Verlassen der Tankstelle je einen Schuss ab. Einer der Schüsse zerstörte das Glasdach des Geschäfts. Über die Höhe der Beute liegen noch keine Angaben vor.

SDA/thu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch